03. November. 2011

Origin knebeln

Wie schon erwähnt ist Battlefield 3 ein echt gutes Ballerspiel. Origin, die erforderliche EA-Plattform, die (außer für EA) keinerlei Nutzen hat, ist ein Wehrmutstropfen.

Die Onlineausgabe der Gamestar zeigt eine einfache Möglichkeit auf, wie man Origins Datensammelwahn zumindest rudimentär einschränkt.

Die Lösung ist die Blockierung der Origin.exe und der OriginClientService.exe über die Windows-Firewall.


Hier die Anleitung für Windows 7 aus dem Gamestar-Artikel:

  • Start -> "Firewall" eintippen

  • In der linken Spalte auf "Ausgehende Regeln" klicken.

  • Dann in der rechten Spalte auf "Neue Regel...".

  • Wir wollen ein Programm blockieren, also ganz unten "Weiter".

  • Dann per Durchsuchen die "Origin.exe" auswählen.

  • Wieder auf "Weiter", dann die Markierung bei "Blockieren" lassen und wieder weiter.

  • Dann am besten alle Häkchen so lassen, wie sie sind

  • Zum Schluss wird noch ein Name dafür vergeben. Fertig.

=> Für die OriginClientService.exe nochmal das gleiche.


Beim nächsten Start von Origin versucht es Kontakt zum Server zu bekommen, dies dauert ein bisschen. Nachdem der Versuch gescheitert ist geht es in einen Offline-Modus (was ja wünschenswert ist). Das Spiel kann nun gestartet werden. Mal sehen ob dies eine dauerhafte und wirklich funktionale Lösung ist, denn für Updates usw. wird man den Knebel wieder lösen müssen...

Link zum Gamestar-Artikel:

http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-3/downloads/battlefield_3,45612,2561710.html

Stichwörter: , , | Views: 14 | Infos

Bisher keine Kommentare...

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.


* Pflichtfeld / Die E-Mail-Adresse ist zur Anzeige eines "Gravatars" notwendig. Sie wird zu diesem Zweck gespeichert, aber nicht im Kommentar angezeigt.