15. April. 2012

Himmelsranding

Stichwörter: , , , | Views: 45 | Gestaltung

Bisher neun Kommentare:

elrinde
elrinde:dachte riming hat was mit daumen in popo zu tun, man kläre mich bitte auf!
17. April. 2012 um 20:16
dirty sanchez
dirty sanchez:nah dran, aber nicht nah genug. wisch dir den schokobart ab und überleg nochmal.
17. April. 2012 um 22:10
elrinde
elrinde:grummel
18. April. 2012 um 19:48
grabo
grabo:oh mann... euch und eine unbedachte wortwahl kann man nicht mal für ein paar minuten aus den augen lassen.
eigentlich sollte "skyriming" den vorgang des "skyrim" zockens umschreiben (englisches gerundium)... hinsichtlich "rimming" gibt google auskunft. wenn du es dir antun willst - versuchs mal bei der wikipedia (stichwort: anilingus)... viel erfolg! und daran denken, vorher die rückenmuskulatur aufwärmen.

so...ich ändere mal den titel und dann gehts kotzen... wenn lemonparty.org noch existieren würde... das wäre DIE seite für euch!
19. April. 2012 um 06:43
elrinde
elrinde:tja, was wärst du ohne den mahnenden zeigefinger des gesetzes... wegen dem rimming hätteste ned google bemühen müssen. einfach mal den stricher im bahnhofsviertel gefragt und ne fachkundige einweisung verpassen lassen. hmm die jugend von heut lebt wohl nur noch in der digitalen welt. geh mal raus und spür den echten schmerz!

bussi auf die luke!
20. April. 2012 um 20:26
grabo
grabo:manche erfahrungen macht man lieber erstmal in der theorie, dann kann man weitersehen und über die behandlungsmöglichkeiten von analfisuren nachdenken. hin und wieder sollte pandoras kiste verschlossen bleiben - vorallem wenn man den inhalt schon kennt.

mahlzeit und alles gute zum befreiungstag. ein dreifaches argh-plopp-wäääh!
23. April. 2012 um 22:14
erlrinde
erlrinde:na jung, fallen dir noch immer bunte häppchen aus dem gesicht?
29. April. 2012 um 13:45
grabo
grabo:obacht, nicht das der fluch dich auch noch ereilt. nach einer nacht götzendienst am weißen opferkelch sind die nebenwirkungen (dehydrierung) noch eine langfristige erinnerung... entschuldigung nochmal für die kontamination des örtlichen nassbereichs.
01. Mai. 2012 um 08:34
erlinde
erlinde:kein ding, einzig die frau war etwas paranoidisiert... ich konnte das problem jedoh durch hartnäckige ignoranz bereinigen. hier an der front keine auffälligkeien im stuhl oder anderartigen auswürfen.
01. Mai. 2012 um 18:59

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.


* Pflichtfeld / Die E-Mail-Adresse ist zur Anzeige eines "Gravatars" notwendig. Sie wird zu diesem Zweck gespeichert, aber nicht im Kommentar angezeigt.