12. November. 2012

Beitrag zur Sprachverwirrung

Für meine Hausaufgabe entstand dieses Kinderbüchlein - bestehend aus 15 Doppelseiten. Es hat aber das Entwurfsstadium nicht verlassen und gilt für mich als Machbarkeitsstudie.

Di gloane Ratz

Ein Monat des Zeichnens und Sätzeschmiedens und durch Hassans Hilfe, die Übersetzung ins bayrische Kauderwelsch und scho legst di nieder und stehst nimma auf...

Sechs Exemplare wurden gedruckt, geordnet, gefalzt, geheftet und schwirren nun durch die Weltgeschichte. Möglicherweise werde ich die Idee nochmals aufgreifen und die Grafiken verfeinern, derzeit fehlt mir dazu aber Zeit, Sinn und Vertstand.

Hier, quasi als Leseprobe, die ersten drei Doppelseiten. Allen Mundartunbegabten wird empfohlen laut und buchstabengenau vorzulesen:

Di gloane Ratz
Di gloane Ratz
Di gloane Ratz

Bisher keine Kommentare...

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.


* Pflichtfeld / Die E-Mail-Adresse ist zur Anzeige eines "Gravatars" notwendig. Sie wird zu diesem Zweck gespeichert, aber nicht im Kommentar angezeigt.